0
0
schnelle Lieferung
freundliche Beratung
über 12 Jahre Erfahrung
Filter

Marken

    Preis

    Bis

    Marken

    JMT HAIJIU

    JMT Batterie bestellen bei uns

    JMT ist ein Hersteller von Batterien für Motorräder, Roller und ATVs mit Sitz in Hamburg. Wir bietet ein umfassendes Angebot an JM Technics Batterien...

    JMT Batterie bestellen bei uns

    JMT ist ein Hersteller von Batterien für Motorräder, Roller und ATVs mit Sitz in Hamburg. Wir bietet ein umfassendes Angebot an JM Technics Batterien für verschiedenste Zweirädertypen.

    Wie funktioniert eine JMT Batterie?

    JMT stellt hauptsächlich Lithium-Ionen Batterien her. Die Technologie der Lithium-Ionen Batterien und Akkus ist weit verbreitet und wird unter anderem auch in Smartphones, Laptops und E-Bikes verwendet. Doch wie funktionieren diese eigentlich und was macht sie so besonders? Eine Lithium-Ionen Batterie besteht aus vielen kleinen Batteriezellen. Jede dieser Zellen besteht aus zwei leitfähigen Schichten, entweder aus Aluminium oder Kupfer. Die Hauptbestandteile der gesamten Batterie sind hingegen die Kathode und die Anode, auch als Elektroden bezeichnet. Die aus einem Lithium-Metalloxid bestehende Kathode ist der Pluspol, während die aus Graphit hergestellte Anode der Minuspol ist. Im Zwischenraum der beiden Elektroden befindet sich noch der Elektrolyt, eine Flüssigkeit aus einem organischen Lösungsmittel und Leitsalz. Dort bewegen sich die Ladungsträger zwischen der Anode und Kathode hin und her. Der Elektrolyt darf dafür keine Wasseranteile besitzen, da ansonsten die Lade- und Entladeprozesse gestört werden können. Um eventuelle Kurzschlüsse zu vermeiden, ist außerdem noch eine dünne Membran verbaut. Diese dient als Separator der beiden Elektroden, die dafür sorgt, nur Ionen durchzulassen. Wird eine JMT Batterie geladen, wird von außen eine Spannung an diese gelegt. Dadurch entsteht ein Überschuss an negativ geladenen Elektronen an der Anode. Dadurch wandern die positiv geladenen Ionen in die Anode, wo sie sich mit den Elektronen verbinden und ein ladungsneutrales Teilchen bilden. Diese lagern sich dann in das Graphit ein und erzeugen die elektrische Ladung. Beim Entladen läuft der selbe Prozess rückwärts ab, indem die Lithium-Ionen zurück zur Kathode wandern und dadurch die Energie freisetzen. Lithium-Ionen Batterien haben nur eine begrenzte Lebensdauer und müssen früher oder später ersetzt werden. Zahlreiche Aufladeprozesse verändern die kristalline Struktur des Lithiums der Batterie. Es liegen weniger Lithium-Ionen vor, wodurch die Leistungsfähigkeit eingeschränkt wird. Eine längere Lebensdauer hängt von der gleichmäßigen chemischen Zusammensetzung der Elektroden und des Elektrolyts ab.

    Worauf muss ich bei einer JMT Batterie achten?

    Viele Motorradfahrer kennen vermutlich das Problem: in freudiger Erwartung wird das Bike nach einem langen Winter pünktlich zum Start der Saison aus dem Keller oder Garage geholt. Leider will der Motor nicht mehr anspringen, da die Motorradbatterie defekt ist. In diesem Fall hilft leider nur die Anschaffung einer neuen Batterie. Damit es erst gar nicht so weit kommt, sollte sie einer regelmäßigen Wartung und Pflege unterzogen werden. Mit diesen Maßnahmen kann die Lebensdauer deutlich erhöht werden. Weiterhin sollte die Batterie vor der Einlagerung des Bikes entweder vollständig ausgebaut werden oder zumindest nicht an Dauerverbrauchern wie Warnanlagen hängen. Beim Ausbau sollte beachtet werden, erst den Minuspol abzuklemmen und eben diesen beim Einbau als letztes wieder anzuschließen. Außerdem kann sie während der Fahrpause das ein oder andere Mal geladen werden. Dies sollte auch vor der Inbetriebnahme im optimalen Fall bei einer Temperatur von circa 20 Grad Celsius passieren.

    Was macht die JMT Batterie besonders?

    JMT musste sich bei der Entwicklung der eigenen Batterien den allgemeinen Herausforderungen der Batteriekonstruktion stellen, an denen sich alle Hersteller messen lassen müssen. Zum einen müssen sie langen Standzeiten trotzen und funktionstüchtig bleiben. Viele Biker nutzen ihre Maschine für wenige Ausfahrten im Jahr. Zudem sind auch die kalten Wintermonate eine Gefahr für Motorradbatterien. Außerdem sollten Batterienhersteller kurze Ladezeiten gewährleisten, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Deshalb hat JMT bei der Entwicklung einen Fokus auf eine qualitativ hochwertige Verarbeitung gesetzt. Des Weiteren garantieren JM Technics Batterien eine hohe Kapazität, einen einfachen Kaltstart und stabile Zyklen. Die Produktpalette von JMT ist sehr umfangreich. Sie bieten zum einen konventionelle Blei / Säure Batterien sowie die sogenannten wartungsfreien Motorradbatterien. Besonders an diesen ist die Anpassung Lebensdauer an die abgefüllte Säuremenge. Auch wenn eine Wartung nicht nötig ist, empfiehlt sich trotzdem einmal jährlich eine Kontrolle durchzuführen. Weiterhin hat das Hamburger Unternehmen noch AGM / Reinblei-Batterien mit Glasfasermatten und einer Auslaufsicherung im Angebot. Ebenfalls auslaufsicher ist die Gel-Batterie von JM Technics. Natürlich bieten sie auch Lithium-Ionen Batterien an. Diese Motorradbatterien liegen in verschiedenen Ausführungen und mit Spannungen von entweder 6 oder 12 Volt vor. Sämtliche Batterien liegen in einem guten Zustand auch bei Motorrad-Ersatzteile vor. Teilweise sind diese komplett wasserdicht und können somit auch mit einem Hochdruckstrahler gereinigt werden. Die Motorradbatterien von JM Technics haben eine sichere Technik und eine hohe Lebensdauer. Sie enthalten keine Schwermetalle und lassen sich extrem schnell laden. Auch die Selbstentladung ist mit maximal 5 Prozent pro Monat sehr gering. Auch über die Wintermonate sind Sie mit ihr auf der sicheren Seite. Haben Sie Fragen zu den Produkten von JMT, können Sie uns gerne kontaktieren. Die technischen Daten der einzelnen Zweiradbatterien finden Sie auf den jeweiligen Unterseiten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Suche.

    Filter
    2 produkte

    Kategorie in Marken

    JMT HAIJIU

    JMT Batterie bestellen bei uns

    JMT ist ein Hersteller von Batterien für Motorräder, Roller und ATVs mit Sitz in Hamburg. Wir bietet ein umfassendes Angebot an JM Technics Batterien für verschiedenste Zweirädertypen.

    Wie funktioniert eine JMT Batterie?

    JMT stellt hauptsächlich Lithium-Ionen Batterien her. Die Technologie der Lithium-Ionen Batterien und Akkus ist weit verbreitet und wird unter anderem auch in Smartphones, Laptops und E-Bikes verwendet. Doch wie funktionieren diese eigentlich und was macht sie so besonders? Eine Lithium-Ionen Batterie besteht aus vielen kleinen Batteriezellen. Jede dieser Zellen besteht aus zwei leitfähigen Schichten, entweder aus Aluminium oder Kupfer. Die Hauptbestandteile der gesamten Batterie sind hingegen die Kathode und die Anode, auch als Elektroden bezeichnet. Die aus einem Lithium-Metalloxid bestehende Kathode ist der Pluspol, während die aus Graphit hergestellte Anode der Minuspol ist. Im Zwischenraum der beiden Elektroden befindet sich noch der Elektrolyt, eine Flüssigkeit aus einem organischen Lösungsmittel und Leitsalz. Dort bewegen sich die Ladungsträger zwischen der Anode und Kathode hin und her. Der Elektrolyt darf dafür keine Wasseranteile besitzen, da ansonsten die Lade- und Entladeprozesse gestört werden können. Um eventuelle Kurzschlüsse zu vermeiden, ist außerdem noch eine dünne Membran verbaut. Diese dient als Separator der beiden Elektroden, die dafür sorgt, nur Ionen durchzulassen. Wird eine JMT Batterie geladen, wird von außen eine Spannung an diese gelegt. Dadurch entsteht ein Überschuss an negativ geladenen Elektronen an der Anode. Dadurch wandern die positiv geladenen Ionen in die Anode, wo sie sich mit den Elektronen verbinden und ein ladungsneutrales Teilchen bilden. Diese lagern sich dann in das Graphit ein und erzeugen die elektrische Ladung. Beim Entladen läuft der selbe Prozess rückwärts ab, indem die Lithium-Ionen zurück zur Kathode wandern und dadurch die Energie freisetzen. Lithium-Ionen Batterien haben nur eine begrenzte Lebensdauer und müssen früher oder später ersetzt werden. Zahlreiche Aufladeprozesse verändern die kristalline Struktur des Lithiums der Batterie. Es liegen weniger Lithium-Ionen vor, wodurch die Leistungsfähigkeit eingeschränkt wird. Eine längere Lebensdauer hängt von der gleichmäßigen chemischen Zusammensetzung der Elektroden und des Elektrolyts ab.

    Worauf muss ich bei einer JMT Batterie achten?

    Viele Motorradfahrer kennen vermutlich das Problem: in freudiger Erwartung wird das Bike nach einem langen Winter pünktlich zum Start der Saison aus dem Keller oder Garage geholt. Leider will der Motor nicht mehr anspringen, da die Motorradbatterie defekt ist. In diesem Fall hilft leider nur die Anschaffung einer neuen Batterie. Damit es erst gar nicht so weit kommt, sollte sie einer regelmäßigen Wartung und Pflege unterzogen werden. Mit diesen Maßnahmen kann die Lebensdauer deutlich erhöht werden. Weiterhin sollte die Batterie vor der Einlagerung des Bikes entweder vollständig ausgebaut werden oder zumindest nicht an Dauerverbrauchern wie Warnanlagen hängen. Beim Ausbau sollte beachtet werden, erst den Minuspol abzuklemmen und eben diesen beim Einbau als letztes wieder anzuschließen. Außerdem kann sie während der Fahrpause das ein oder andere Mal geladen werden. Dies sollte auch vor der Inbetriebnahme im optimalen Fall bei einer Temperatur von circa 20 Grad Celsius passieren.

    Was macht die JMT Batterie besonders?

    JMT musste sich bei der Entwicklung der eigenen Batterien den allgemeinen Herausforderungen der Batteriekonstruktion stellen, an denen sich alle Hersteller messen lassen müssen. Zum einen müssen sie langen Standzeiten trotzen und funktionstüchtig bleiben. Viele Biker nutzen ihre Maschine für wenige Ausfahrten im Jahr. Zudem sind auch die kalten Wintermonate eine Gefahr für Motorradbatterien. Außerdem sollten Batterienhersteller kurze Ladezeiten gewährleisten, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Deshalb hat JMT bei der Entwicklung einen Fokus auf eine qualitativ hochwertige Verarbeitung gesetzt. Des Weiteren garantieren JM Technics Batterien eine hohe Kapazität, einen einfachen Kaltstart und stabile Zyklen. Die Produktpalette von JMT ist sehr umfangreich. Sie bieten zum einen konventionelle Blei / Säure Batterien sowie die sogenannten wartungsfreien Motorradbatterien. Besonders an diesen ist die Anpassung Lebensdauer an die abgefüllte Säuremenge. Auch wenn eine Wartung nicht nötig ist, empfiehlt sich trotzdem einmal jährlich eine Kontrolle durchzuführen. Weiterhin hat das Hamburger Unternehmen noch AGM / Reinblei-Batterien mit Glasfasermatten und einer Auslaufsicherung im Angebot. Ebenfalls auslaufsicher ist die Gel-Batterie von JM Technics. Natürlich bieten sie auch Lithium-Ionen Batterien an. Diese Motorradbatterien liegen in verschiedenen Ausführungen und mit Spannungen von entweder 6 oder 12 Volt vor. Sämtliche Batterien liegen in einem guten Zustand auch bei Motorrad-Ersatzteile vor. Teilweise sind diese komplett wasserdicht und können somit auch mit einem Hochdruckstrahler gereinigt werden. Die Motorradbatterien von JM Technics haben eine sichere Technik und eine hohe Lebensdauer. Sie enthalten keine Schwermetalle und lassen sich extrem schnell laden. Auch die Selbstentladung ist mit maximal 5 Prozent pro Monat sehr gering. Auch über die Wintermonate sind Sie mit ihr auf der sicheren Seite. Haben Sie Fragen zu den Produkten von JMT, können Sie uns gerne kontaktieren. Die technischen Daten der einzelnen Zweiradbatterien finden Sie auf den jeweiligen Unterseiten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Suche.

    JMT HAIJIU
    Vergleichen 0

    Fügen Sie ein anderes Produkt hinzu (max. 5)

    Vergleich starten